Neuigkeiten

Hauptschießen in vollem Gang
Offensichtlich haben viele Schützen das herrliche Wetter am Vatertag nicht nur zum Wandern, sondern auch zum Besuch unseres Hauptschießens ...
mehr... Zoom
Bezirksmeister 2019 Rolf Schumann
Rolf Schumann wieder auf Erfolgskurs Am Wochenende fanden in Lichtenfels bei Coburg die Bezirksmeisterschaften im aufgelegten Sportpistolenschießen ...
mehr... Zoom
Die Karter leben noch
Preisschafkopf der Schützen mit Rekordbeteiligung Aufgrund der Voranmeldungen war zu vermuten, dass in diesem Jahr wieder einmal ein Preisschafkopf ...
mehr... Zoom
Platz 3 in der Gau-Oberliga gesichert
Matthias Fricke liegt mit nur einem 1/2 Ring im Durchschnitt vor Philipp Stratmann und kann sich noch als unser "Frontmann" bezeichnen. Nach ...
mehr... Zoom
Mitglieder der SG Altstadt bei ...
Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften, die am Wochenende in Weidhausen bei Coburg ausgetragen wurden, verfehlte unser Spitzenschütze Rolf ...
mehr... Zoom
Erster Pistolenpokal für Mannschaft der SG ...
An diesem Wochenende fand in Bad Berneck die oberfränkische Seniorenmeisterschaft im Aufgelegtschießen statt. Zu diesem Schießen gingen 5 ...
mehr... Zoom
Strohschießen bei der Schützengilde ...
Strohschießen 2019 kam wieder gut an In Vertretung vom 1. Vorsitzenden Carolus Fischer begrüßte Dominik Schubert die Anwesenden und erklärte den ...
mehr... Zoom
Jahreshauptversammlung der Altstadtschützen
Jahreshauptversammlung bei den Altstadtschützen Am 22.01.2019 fand im Schützenhaus der Schützengilde Bayreuth-Altstadt die diesjährige ...
mehr... Zoom

Offensichtlich haben viele Schützen das herrliche Wetter am Vatertag nicht nur zum Wandern, sondern auch zum Besuch unseres Hauptschießens reichlich genutz. Es mussten sogar zusätzliche Garnituren aufgestellt werden, um allen eine Sitzgelegenheit im Freien unter strahlender Sonne zu bieten. Auch in diesem Jahr schaute wieder eine starke Truppe von den Mistelbacher Fußballern vorbei und genoss das herrliche Becher Bier.
Neben hervorragenden Einzelergebnissen von  Schützen, die von weit her angereist sind, verabredeten sich mehrere Schützen unseres Patenvereins vom Unteren Tor zu einem Freiluft-Schafkopf, wo es um 5erle ging und im Schießstand um 10tel Ringe gekämpft wurde.
Wie in den letzten Jahren sorgte unsere "Rosi" für Kaffee und Kuchen und unsere Wirtin "Hanne" schaute darauf, dass alle Gäste mit Getränken versorgt wurden. Unser Vorstand ließ es sich nicht nehmen, zusammen mit seiner Frau den Grill anzuschmeißen und hervorragende Steaks und Bratwürste zu grillen. Die Menge war so gut berechnet, dass kein Stück ürig geblieben ist.
Sollte der Schützenbesuch in den letzten beiden Tagen weiter so gut sein, kann es durchaus sein, dass die Teilnehmerzahl aus dem Vorjahr übertroffen wird.

Wer hat wohl beim Freiluftschafkopf gewonnen?

Mistelbachs Fußballer nahmen am Spezialtisch Platz

rechtzeitig zum Hauptschießen sorgte unsere "Dani" für viel grün im Biergärtla

Auch Schützenmeister brauchen mal eine Pause

Bilder: Carolus Fischer; Text: Pressewart Oskar Wank

 

 

Rolf Schumann wieder auf Erfolgskurs

Am Wochenende fanden in Lichtenfels bei Coburg die Bezirksmeisterschaften im aufgelegten Sportpistolenschießen statt. Nach seinem Vizemeistertitel im aufgelegten Luftpistolenschießen zeigte Rolf, dass er auch mit dem „Feuereisen“ gut umgehen kann.
Hier hatte er zwar etwas Glück mit der Schießfolge, die ihm in der 2. Serie das bessere Ergebnis gegenüber Heinz Zeller brachte. Beide Schützen hatten mit 99 Ringen ausgeschossen, so dass die vorletzte Serie den Ausschlag gegeben hat. Hier hatte Rolf mit 97 gegenüber 93 Ringen den Platzvorteil und wurde mit insgesamt 289 Ringen Bezirksmeister 2019.
Oskar Wank, ebenfalls von unserer Gilde belegte mit 286 Ringen Rang 3; diesen Wettkampf schoss er jedoch noch für seinen alten Verein. Wolf-Dieter Hartan, der im kommenden Jahr für unsere Gilde startet, schloss mit einem guten Ergebnis von 283 Ringen auf Platz 5 den Wettkampf ab. Mit diesen Ergebnissen haben sich alle drei für die Bayerische Meisterschaft qualifiziert, die im Juli in München ausgetragen wird.

Die Gilde Altstadt gratuliert ihren Auflageschützen herzlich zu diesen tollen Erfolgen.

 

Platz 1 Rolf Schumann 289 Ringe     Platz 3 Oskar Wank 286 Ringe          Platz 5 Wolf-Dieter Hartan 283 Ringe

 

Pressewart SG Altstadt

Preisschafkopf der Schützen mit Rekordbeteiligung

Aufgrund der Voranmeldungen war zu vermuten, dass in diesem Jahr wieder einmal ein Preisschafkopf zusammengehen könnte.
Tatsächlich kam es dann auch so, dass 7 Tische besetzt waren und mit  28 Teilnehmern ein neuer Rekord aufgestellt wurde. Großen Anteil daran hatten die Schützenbrüder- und Schwestern vom Patenverein Unteres Tor.

So könnte man auch von Gerechtigkeit sprechen, wenn Platz 1 an einen Schützenbruder vom Unteren Tor ging. So belegte Schafkopfaltmeister Peter Reuth mit hervorragenden 1390 Punkten Platz 1. Dicht gefolgt von Schützenmeister Matthias Eimer aus der Gilde Altstadt mit 1290 Punkten, der eher als Gelegenheitsspieler zu bezeichnen ist. Ja, auch beim Schafkopf hat sich die Frauenquote durchgesetzt, denn Irmgard Schmidt konnte mit 1160 Punkten den 3. Platz belegen.

Da der Gabentisch sehr reichlich gedeckt war, konnte auch der Letzte noch einen schönen Preis mit nach Hause nehmen.

Die Schützengilde Altstadt bedankt sich bei allen Teilnehmern und würde sich freuen, wenn diese schöne Tradition im kommenden Jahr fortgeführt werden könnte.

 

v.li. Matthias Eimer, Pl. 2, Irmgard Schmidt, Pl. 3, Peter Reuth, Pl. 1


Um jeden Punkt wurde gekämpft

Auch unser Stammtisch von den "Altstädtern" fand an diesem Abend noch einen Platz

 

Oskar Wank Pressewart

Matthias Fricke liegt mit nur einem 1/2 Ring im Durchschnitt vor Philipp Stratmann und kann sich noch als unser "Frontmann" bezeichnen.

Nach Abschluss der diesjährigen Rundenwettkämpfe mit der Luftpistole hat sich unsere Mannschaft den hervorragenden 3. Platz in der Gau-Oberliga gesichert. Dies wurde durch unser Team mit den Stammschützen Philipp Stratmann (14 Einsätze und einem Ø von 354,5 Ringe) und Matthias Fricke (12 Einsätze und einem Ø von 355,0 Ringen) möglich. Weiterhin trugen Matthias Eimer mit ebenfalls 14 Einsätzen und einem Ø von 336,7 Ringen und Carolus Fischer mit 13 Einsätzen und einem Ø von 328,1 Ringen zu diesesm hervorragenden 3. Platz bei. Angela Herz war aufgrund ihres Studiums nur 2 Mal im Einsatz und brachte es auf einen tollen Ø von 354,5 Ringen. Oskar Wank kommt mit seiner neuen Waffe auch so langsam in die Gänge und wird voraussichtlich im kommenden Jahr die Mannschaft unterstützen.

Die Schützengilde gratuliert den beteiligten Schützen herzlich zu diesem tollen Erfolg.

von links Carolus Fischer, Angela Herz, Plilipp Stratmann, Matthias Eimer, Matthias Fricke und Oskar Wank

Oskar Wank
Pressewart

Back to Top