Neuigkeiten

Programm für das Hauptschießen 2018
Die Schützengilde Altstadt hat wieder ein atraktives Programm zusammengestellt und lädt hierzu alle Schützenfreunde aus nah und fern herzlich ein. ...
mehr... Zoom
Strohschießen 2018 mit guter Beteiligung
Strohschießen 2018 Insgesamt 29 Teilnehmer, die zum Teil toll kostümiert waren, haben sich beim traditionellen Strohschießen der ...
mehr... Zoom
Matthias Fricke Gau-Vizemeister
Matthias Fricke konnte bei der Gaumeisterschaft 2018 in der Klasse Herren II hinter Marco Schwarz aus Bad Berneck den hervorragenden 2. Platz ...
mehr... Zoom
Jahreshauptversammlung 2018
 Jahreshauptversammlung der Altstadtschützen 2018 Pünktlich, um 19.30 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Carolus Fischer die Sitzung und hieß die ...
mehr... Zoom

Altstadtschützen besuchen zum 3. mal das Oktoberfest

Aus Gesundheitsgründen fielen in diesem Jahr gleich 2 Mitglieder aus, die sonst immer dabei waren. So war der Bus unseres Ehrenvorstandes nicht ganz gefüllt. Nachdem wir, Günter Döring, Lisa Weisner, Dominik Schubert und Oskar Wank pünktlich um 7.00 Uhr am Schützenhaus starteten, waren sie auch schon vor 11.00 Uhr im Schützenzelt angekommen. Da unsere Box erst ab 13.00 Uhr reserviert war, blieb genug Zeit, den Schießstand zu belegen; bzw. einen ausführlichen Rundgang über die Wies`n zu gestalten.
Während Dominik und Lisa sehr schnell fertig waren, hatte Ossi über 2 Stunden gekämpft, was sich zum Schluss aber auszahlen sollte.
Mit Stand 28.09.2017, 11.00 Uhr, lag Lisa auf der LG-Punktscheibe mit einem hervorragenden 4,1 Teiler, den sie mit dem 8. Schuss erreichte, auf dem 13. Rang. Die Ergebnisse auf die anderen Scheiben, hielten sich, wie bei Dominik in Grenzen. Dass sich Dominik für die Pistole entschieden hat, lag bestimmt nicht zuletzt am Gewicht der zu tragenden Waffe.
Bei Ossi lief es anfangs nicht so gut; seine große Stärke lag jedoch in der Ausdauer. Mit einem 1. Platz auf die LPA- Meisterserie mit 104,2 Ringen und einem 1. Platz in der Gau-Einzelwertung mit 398,0 Ringen war er offensichtlich sehr zufrieden. In der Senioren Blattlwertung dürfte mit einem 44,8 Teiler auch etwas hängen bleiben. Was die 27,6 Punkte auf der Scheibe Preis des Präsidenten bringt, wird sich zeigen.
Nach einem gemeinsamen Wiesenbummel mit Besuch der „Kreoline“ ging es gegen 16.00 Uhr wieder in Richtung U-Bahn nach Garching, wo der Bus geparkt war.
Nach einer staufreien Hin und Rückfahrt war der traditionelle Besuch in Weiglathal ein schöner Abschluss unseres Ausfluges zum Oktoberfest.

   

Tafelspitz vom Feinsten                     Anstehen in der Kreoline                     Kurz vor dem Start                

Oskar Wank
Pressewart 

Back to Top