Neuigkeiten

Dreikönigsschießen bei den Altstadtschützen
Im gut besuchten Schützenheim begrüßte erster Schützenmeister Dominik Schubert in Vertretung von Vorsitzenden Carolus Fischer die Gäste. Zur ...
mehr... Zoom
Maritta Kroh und Matthias Eimer neue ...
  Maritta Kroh und Matthias Eimer neue Schützenkönige bei der Schützengilde Altstadt Am Wochenende konnte 1. Vorsitzender Carolus Fischer im ...
mehr... Zoom
Bratapfelschießen 2017 mit Überraschungen
  Bratapfelschießen 2017 wieder ein voller Erfolg 1. Vorsitzender Carolus Fischer begrüßte im sehr gut besuchten Schützenheim die anwesenden ...
mehr... Zoom
Hannelore Hagen feierte den 70sten
Am 18.11. feierte unsere Wirtin im gut besuchten Schützenhaus im Kreise Ihrer Familie und einer großen Schützenabordnung, die zu Ehren von ...
mehr... Zoom

 

Bratapfelschießen 2017 wieder ein voller Erfolg

1. Vorsitzender Carolus Fischer begrüßte im sehr gut besuchten Schützenheim die anwesenden Mitglieder und Gäste und lud alle zum gut vorbereiteten Bratapfelschießen ein. Natürlich gab es an diesem Abend wieder traditionsgemäß Speisen und Getränke rund um den Apfel.
Nachdem der 1. Schützenmeister Dominik Schubert die Regularien bekannt gegeben hat, wurden einzelne Gruppen gebildet, die gegeneinander angetreten sind. Es wurde auf eine Motivscheibe geschossen, die einen übergroßen Apfel darstellte. In diesem Jahr wurden nur die Zähler gewertet, die auf dem Bildschirm einer 10er Scheibe sichtbar waren und nach dem Komma standen. Demnach war eine 1,9 höher zu bewerten, als eine 10,8.

In den beiden ersten Durchgängen trennte sich bereits die Spreu vom Weizen und so blieben von den 30 Teilnehmern für das Finale der Erwachsenen 6 Teilnehmer und im Jugendfinale 2 Teilnehmer übrig. Kurios war die Einstufung der Besten. So mussten 3 absolute Profis gegen 3 reine Amateure antreten. Während es unsere beiden Schützenmeister Dominik Schubert und Matthias Eimer nur auf die Plätze 4 und 6 schafften, gelang unserem „Pistolero“  Rolf Schumann immerhin mit der Bewertungszahl 42 der 3. Platz. Katrin Fischer erreichte mit 39 Punkten Rang 5.

So kam es wieder einmal zu einem hart umkämpften 1. Platz um den Bratapfelkönig unter zwei absoluten Schießsportlaien. Lydia Lang aus Mistelbach belegte mit 43 Punkten Platz 2 und trat somit in die Fußstapfen ihres Ehemannes, der im Jahr 2016 beim Dreikönigsschießen den 3. Platz belegt hatte.

Somit konnte Dominik Schubert als neuen Bratapfelkönig mit 56 Punkten Rainer Nickl aus Meyernberg verkünden. Die neue „Königskette“ und zwei Präsente übergab 2. Schützenmeister Matthias Eimer an den glücklichen Gewinner.
Bei den Jugendlichen, die auch zahlreich vertreten waren und mit dem Lichtpunktgewehr den Wettkampf bestritten, siegte Louisa Fischer mit 48 Punkten vor Maximilian Voit, der auf 41 Zähler kam. Beide erhielten übergroße Weihnachtsmänner aus Schokolade.

Zum Schluss bedankte sich Carolus Fischer bei allen Anwesenden für die Teilnahme am etwas anderen „Wettkampf“ und wünschte gut Schuss für die Zukunft.


Blick in das gut besuchte Schützenheim der SG Altstadt an der Spitzwegstraße beim Bratapfelschießen


Die Finalisten

                                               
Louisa Fischer und Maximilian Voit Sieger Jugend            Platz 3 Rolf Schumann Erwachsene


Platz 2 Lydia Lang                                                       Bratapfelkönig 2017 Rainer Nickl


Schützenmeister bei der Arbeit                                     Die Stahlmann´s


Die Sieger beim Bratapfelschießen 2017. V.li. Schützenmeister Matthias Eimer,
Vorstand Carolus Fischer, 2. Platz Lydia Lang, Bratapfelkönig Rainer Nickl,
3. Platz Rolf Schumann, Schützenmeister Dominik Schubert, vorne Louisa Fischer
und Maximilian Voit

 

Oskar Wank, Pressewart

Back to Top