Neuigkeiten

Obernseeser Schützen luden zur Königsfeier
Am Wochenende fand bei den Rupertusschützen in Obernsees die Königsfeier 2019 statt. Als Patenverein waren wir mit einer 7-köpfigen Abordnung ...
mehr... Zoom
Bratapfelschießen 2019
Unsere Vorstandschaft mit ihren Schützenmeistern geben bekannt, dass am 23.11.2019, um 17.00 Uhr, das traditionelle Bratapfelschießen mit ...
mehr... Zoom
Guter Start für unsere Auflagemannschaft im ...
Bei der Gaumeisterschaft 2019/20, die am Wochenende in Bindlach ausgetragen wurde, belegten unsere Oldies  in der Klasse Sen. III  einen ersten, ...
mehr... Zoom
Oktoberfest-Landesschießen
Auch in diesem Jahr war die Schützengilde wieder mit einer Abordnung beim Oktoberfest vertreten. Wie auch in den vergangenen Jahren hat unser ...
mehr... Zoom
Schützenkerwa brachte wieder volles Haus
Altstadtschützen feierten Kirchweih Am Donnerstag und Freitag hielten die Altstädter Schützen im ehemaligen Bahnhof Altstadt ihre traditionelle ...
mehr... Zoom
Starker Auftritt unserer Pistoleros
Auf der diesjährigen Seniorenmeisterschaft für Auflageschützen zeigten unsere Oldies, was sie wirklich drauf haben. Allen voran war unser ...
mehr... Zoom
Schützengilde im Spreewald und Cottbus
Schützen reisten in den Spreewald Nach mehrjähriger Pause unternahmen die Schützen wieder einmal eine mehrtägige Busreise unter der Führung ...
mehr... Zoom
Königsessen bei den Altstadtschützen
Unsere Majestäten luden zu Tische Nach alter Tradition haben unsere amtierenden Könige – Karl-Heinz Schmitt und Rolf Schumann – alle Schützen ...
mehr... Zoom

Schützenkerwa 2018 mit Rekordbesuch

Obwohl die Altstadtschützen in diesem Jahr mit einem Rekordaufgebot an Helfern in den ersten Kerwatag gestartet sind, kam es zum Beginn aufgrund des massiven Besucherandranges zu leichten Verzögerungen bei der Versorgung der Gäste.
Kurz nach Öffnung des Saales und der Gaststätte waren fast alle Plätze belegt; wobei diejenigen von Glück reden konnten, die durch Vorreservierung einen sicheren Platz hatten. Schließlich waren nicht weniger als 75 Plätze im Saal und 30 Plätze im Gastraum reserviert.
Für den, von allen Gästen gelobten Kren zeichnete wie in den Jahren zuvor unser 2. Vorstand Ralf Bauer und unsere Schützenwirtin Hannelore Hagen verantwortlich. Die weitere Küchenbesatzung war mit Renate und Dominik Schubert für Klöße und Krenfleisch in festen Händen.
Da an zwei Stellen ausgeschenkt werden musste, war in diesem Bereich der größte Personalaufwand zu stellen. Die fünf Damen, die für das Servieren der Speisen und Getränke zuständig waren, hatten an diesem Abend alle Hände voll zu tun und waren sehr froh darüber, wie der große Andrang an Besuchern langsam nachgelassen hat.
Nicht zuletzt packte der Vorstand persönlich mit seinen Helfern in der Spülküche an, damit immer saubere Teller und Bestecke zur Verfügung standen.

Am Freitag wurde die Kerwa fortgesetzt und die Besucher, die an diesem Abend im voll besetzten Gastraum Platz genommen hatten, konnten sich erneut auf eine reichhaltige Speisen- und Getränkekarte freuen. Allerdings ging es am Freitag wesentlich ruhiger zu, als am ersten Tag der Kerwa.
Am Kirchweihsonntag werden die Altstadtschützen mit einer Fahnenabordnung am Kirchweihgottesdienst teilnehmen.

Rundum kann die Schützengilde auf ein gut gelungenes Fest zurückblicken und bedankt sich ganz herzlich bei allen Besuchern, die hierzu beigetragen haben und entschuldigt sich bei denjenigen, die auf ihr Essen oder Getränke mal ein bisschen länger warten mussten.

 


Sehr gut gefüllte Schützenhalle


Auch der Gastraum war sehr gut belegt




Ein Teil der Helfer, die zum gelungenen             Wer so gut kocht, dem schmeckt es auch
Fest beigetragen haben

 

 

Oskar Wank
Pressewart

Back to Top