Neuigkeiten

Schützenkerwa brachte wieder volles Haus
Altstadtschützen feierten Kirchweih Am Donnerstag und Freitag hielten die Altstädter Schützen im ehemaligen Bahnhof Altstadt ihre traditionelle ...
mehr... Zoom
Starker Auftritt unserer Pistoleros
Auf der diesjährigen Seniorenmeisterschaft für Auflageschützen zeigten unsere Oldies, was sie wirklich drauf haben. Allen voran war unser ...
mehr... Zoom
Schützengilde im Spreewald und Cottbus
Schützen reisten in den Spreewald Nach mehrjähriger Pause unternahmen die Schützen wieder einmal eine mehrtägige Busreise unter der Führung ...
mehr... Zoom
Königsessen bei den Altstadtschützen
Unsere Majestäten luden zu Tische Nach alter Tradition haben unsere amtierenden Könige – Karl-Heinz Schmitt und Rolf Schumann – alle Schützen ...
mehr... Zoom
Guter Besuch beim Sommerfest
Sommerfest 2019 wieder ein voller Erfolg Entgegen aller Wetterprognosen konnten die Altstadtschützen bei bestem Biergartenwetter das diesjährige ...
mehr... Zoom
Spitzenergebnis reichte nur zum 2. Platz
Die Sensation nur knapp verpasst Unsere neu formierte Mannschaft im aufgelegten LP- Schießen hat mit einem Rückstand von nur 1,8 Ringen die große ...
mehr... Zoom
Altstadtschützen besuchen das Saaser Waldfest
Mit einer starken Abordnung von 15 Personen (+Hund) haben wir auf den vom Vorstand Sandro Kolb reservierten Plätzen einen schönen Abend bei bestem ...
mehr... Zoom
Bayerischer Vizemeister kommt von den ...
Rolf Schumann Bayerischer Vizemeister Bei den am Wochenende stattgefundenen Bayerischen Meisterschaften auf der Olympiaanlage München-Hochbrück ...
mehr... Zoom

Wieder volles Haus beim Dreikönigsschießen der Altstadtschützen

Nachdem 1. Schützenmeister Dominik Schubert die Regularien für das Schießen bekanntgegeben hatte, war der Andrang im Schießstand riesengroß. Insgesamt haben sich in diesem Jahr 35 Erwachsene und 6 Jugendliche am Dreikönigsschießen beteiligt. Dies war neuer Rekord bei der Schützengilde Altstadt.
Bei diesem Schießen zählte hauptsächlich der Treffer in der Scheibenmitte, der als sog. Teilerwert zu den fehlenden Ringen auf 100 addiert wurde. Demnach wurden die Heiligen Dreikönige diejenigen, die die wenigsten Punkte erreichten. Unser Nachwuchs schoss mit dem sog. Lichtpunktgewehr, bei dem nicht eine Kugel in das Zielmedium traf, sondern ein Lichtpunkt über einen Monitor anzeigte, wo sich der Treffer des Schützen befand.
Während Dominik Schubert als technischer Leiter des Schießens fungierte, übernahm Karl-Heinz Schmitt die Aufsicht im Schießstand, wobei er die Schützen mit Rat und Tat unterstützte und für den sicheren Ablauf des Schießens sorgte. Da auch ein Nachkauf einzelner Serien möglich war, wollten es einige Schützen genau wissen und verließen den Schießstand nur knapp vor der Siegerehrung.

Dominik Schubert machte es wieder einmal spannend und verlas die Ergebnisse vom Letztplatzierten an. So kam bei den Jugendlichen Milan Feilner mit 248,6 Punkten auf Platz 3 und wurde somit König Balthasar. Platz 2 (König Melchior) belegte Alena Fischer mit 188,4 Punkten. Als König Kaspar konnte Schützenmeister Schubert Maximilian Voit mit 172,7 Punkten zum Sieger bekannt geben und ihm die Siegerplakette umhängen.

Bei den Erwachsenen lagen die möglichen Königsanwärter sehr eng zusammen. So belegte Rolf Schumann mit 62,0 Punkten Rang 7. Den 6. Rang sicherte sich Rainer Nickel mit 56,8 Punkten zusammen mit Rosemarie Schmitt, die auf die gleiche Punktzahl kam. Hannelore Hagen fehlten nur 1,9 Punkte zum König Balthasar, der in diesem Jahr an Oskar Wank mit 54,9 Punkte ging. Ebenfalls mit ganz knappen Abstand von 2,5 Punkten weniger wurde Karl-Heinz Schmitt König Melchior. So blieb nur noch unser Seniorenschütze Reiner Jobst übrig, der mit hervorragenden 15,7 Punkten Sieger des diesjährigen Dreikönigsschießens wurde.
Aus den Händen von Dominik Schubert wurden den Gewinnern Plaketten übergeben, die vom 1. Vorsitzenden Carolus Fischer künstlerisch gestaltet wurden.

Nach der Siegerehrung konnten sich die Anwesenden am Schweinebraten mit Klößen und Kraut satt essen, das in gewohnter Weise von Maritta Kroh mit ihren Helfern zubereitet wurde.

Unser Schützennachwuchs                         König Melchior Alena Fischer               König Kaspar Maximilian Voit

v.li.: 1. Schützenmeister Dominik Schubert mit Oskar Wank (König Balthasar) Reiner Jobst (König Kaspar)
und Karl-Heinz Schmitt als König Melchior

alle Gewinner des Dreikönigsschießen 2019 mit 1. Schützenmeister Dominik Schubert (Milan Feilner fehlt)

 

Oskar Wank
Pressewart

Back to Top