Aufgrund der momentanen Umstände (Corona) und der für das Hauptschießen erforderlichen Vorbereitungen hat die Vorstandschaft beschlossen, das Hauptschießen zu verlegen, jedoch noch in diesem Jahr durchzuführen. Der genaue Zeitpunkt, zu dem das Schießen durchgeführt werden kann, hängt von den Vorgaben der Staatsregierung und dem BSSB ab.

Die Gegebenheiten im Schützenhaus (Hygienevorschriften u.a.) werden momentan überprüft und auf den neuesten Stand gebracht. Vermutlich kann der Schießbetrieb auch dann wieder anlaufen, wenn die Gaststätten wieder öffnen dürfen. Eine Abklärung mit einer Abgeordneten ist im Gange.

Wir wollen hier auch darauf hinweisen, dass sich auf unserer Vereins-App über WhatsApp viele Mitglieder eingetragen haben und somit immer auf dem neuesten Stand über aktuelle Gegebenheiten über unseren Verein sind. In der Planung ist auch eine reine Jugend-App, die speziell auf die Belange unserer Jüngsten zugeschnitten wird.

Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern, dass sie gesund bleiben und wir uns alle möglichst bald im Schützenhaus wieder sehen werden und viele solcher Trefferlanden können.