Liebe Schützenschwestern und -brüder,

aufgrund der rasant steigenden Coronainfektionen sind auch wir gezwungen beim Schießbetrieb und vor allem in der Gaststätte unseres Schützenhauses die von den Verwaltungsbehörden und dem Schützenbund vorgegebenen Regelungen strikt einzuhalten.
So gilt ab Montag, 08.11.2021 die FFP 2, bzw. der KN 95 Maskenpflicht. So muss sich auch jeder Besucher des Schützenheimes der sog. 3G-plus-Regel unterwerfen. Das heißt er muss vollständig geimpft oder genesen sein, bzw. einen negativen PCR- Test vorlegen. Da über die Ablaufzeit des Tests unterschiedliche Regelungen bestehen, ist es sinnvoll sich bei der Testung über die entsprechende Gültigkeitsdauer zu informieren.

Im Schützenhaus einschließlich der Gaststätte sind die nachfolgend abgebildeten Symbole ausgehängt und zu beachten.

Die bisher angekündigten Veranstaltungen (Bratapfelschießen und Jahresabschlussfeier) finden, wie geplant statt, soweit nicht neue Regeln erlassen werden.