Neuigkeiten

Hauptschießen kann beginnen
Wie auch im letzten Jahr haben wir uns entschieden vom 22. - 28. Mai das diesjährige Hauptschießen durchzuführen. Außerdem besteht am 13. Mai die ...
mehr... Zoom
Unser erster Schützenmeister hat geheiratet
Matthias Eimer ist unter der Haube Am 08. April hat sich eine 11-köpfige Delegation unter der bewährten Leitung von Karl-Heinz Schmitt und seiner ...
mehr... Zoom
Schießbetrieb eingeschränkt
Achtung, Achtung am kommenden Freitag, dem 08.April findet kein Schießbetrieb statt. Ab dem 12. April sind sowohl die Gaststätte, als auch die ...
mehr... Zoom
Altstadtschützen haben neue Majestäten
Ehrungsabend bei den Altstadtschützen Nachdem in den letzten beiden Jahren Corona bedingt alle größeren Veranstaltungen abgesagt werden mussten, ...
mehr... Zoom
Schießbetrieb wird unterbrochen
Schießbetrieb wird vorübergehend eingestellt Die Schützenmeister der SG Altstadt teilen mit, dass aufgrund mehrerer Veranstaltungen in der ...
mehr... Zoom
Strohschießen mit guter Beteiligung
Strohschießen der Altstadtschützen am Faschingsdienstag trotz Corona mit guter Beteiligung Am Strohschießen 2022 beteiligten sich 27 Schützen, ...
mehr... Zoom
Strohschießen 2022
Liebe Schützenfreunde aus nah und fern, auch in diesem Jahr werden wir den Corona-Richtlinien entsprechend unser traditionelles Strohschießen ...
mehr... Zoom
Jahreshauptversammlung 2022_1
Jahreshauptversammlung 2022 der Altstadt-Schützen Am 25.01.2022, pünktlich um 19.00 Uhr begrüßte die erste Vorsitzende Heid Glass die anwesenden ...
mehr... Zoom

Unter Einhaltung strengster Hygienemaßnahmen konnten wir auch in dieser schwierigen Zeit unser traditionelles Dreikönigsschießen durchführen. Wie zu erwarten, haben wir nicht die Zahl der sich am Schießen beteiligten Mitglieder des Vorjahres erreichen können.
Die Schützenmeister hatten als Programm die sog. DSB- Wertung ausgewählt. Das heißt, dass die fehlenden Ringe einer Zehner-Serie auf das Maximalergebnis von 100 Ringen mit dem besten Teiler addiert wird.
Da die älteren Teilnehmer die Waffe auflegen durften, waren sie den jüngeren Schützen leicht im Vorteil.

So traten 15 Personen in der Allgemeinklasse und 4 Mitglieder aus dem Jugendbereich an. Die Edergebnisse, die geschossen wurden, lagen zwischen 806,4 und 6,4 Punkten.
Rolf Schumann belegte mit 114,4 Punkten Platz 3 und wurde zum König Balthasar ernannt. Willibald Schmidt blieb deutlich unter der 50er Marke und sicherte sich mit 38,0 Punkten den 2. Platz und wurde zum König Melchior ausgerufen. Dank eines 1,4 Teilers und einer 95er Serie war Oskar Wank an diesem Abend nicht zu übertreffen und konnte deshalb den Pokal für den König Caspar aus den Händen von erstem Schützenmeister Matthias Eimer und zweitem Vorstand Dominik Schubert entgegen nehmen.

Bei den Jugendlichen war die Spanne der zu erreichenden Punkte schon etwas höher. So konnte mit 897,5 Punkten Andreas Petzold den Pokal für den König Balthasar entgegen nehmen. König"in Melchior wurde Melike Karginoglu mit 541,3 Punkten. Schließlich wurde ihr Bruder Mete mit 164,0 Punkten als König Caspar gekrönt.

Nach der Verteilung der Pokale dankte erster Schützenmeister Matthias Eimer allen Beteiligten und Helfern für die tolle Unterstützung. Erste Vorsitzende Heidi Glass sprach ebenfalls Dankesworte an die Anwesenden und lud danach zum traditionellen Dreikönigsessen ein.

von links: 1. Vorsitzende Heidi Glass, 1. Schützenmeister Matthias Eimer, König
Caspar Mete Karginoglu, Königin Melchior Melike Karginoglu, König Balthasar
(Erwachsene) Rolf Schumann, Dominik Schubert, zweiter Vorsitzender und 2.
Schützenmeister, König Caspar Oskar Wank und König Melchior Willibald Schmidt

     
R. Schumann, O. Wank, W. Schmidt                        Die Brotzeit hat allen geschmeckt

 

 

 

Am 25.12.2021 verstarb unser Mitglied Otto Frühhaber Jun. Er trat am 01.11.1956 in unsere Verein ein und war 56 Jahre den Altstadtschützen treu. Mit ihm verlieren wir ein Mitglied, das dem Verein von Anfang an sowohl durch sein Baugeschäft als auch als Mäzen immer zur Seite gestanden ist.
Die Vorstandschaft bedauert den Verlust und spricht seinen Angehörigen ihr tiefes Bedauern aus.

 

Weihnachtsgruß der Vorstandschaft

Liebe Mitglieder, liebe Freunde der Schützengilde Bayreuth Altstadt,

so langsam neigt sich ein nicht ganz normales Jahr dem Ende zu. Leider wurden wir auch im zu Ende gehenden Jahr schwer durch die Corona-Einschränkungen betroffen. Sowohl der Schießsport, als auch unser Gaststättenbetrieb haben große Beeinträchtigungen hinnehmen müssen. So konnten wir nur zwei größere Veranstaltungen, die Jahreshauptversammlung am 24.07. und das Bratapfelschießen am 20.11.21 durchführen.
Obwohl unser Schützenmeisteramt immer auf dem neuesten Stand der Verordnungen waren, gelang es nur bedingt, das Jahresprogramm zum Abschluss zu bringen. Leider musste auch die Jahresabschlussfeier coronabedingt abgesagt, bzw. verschoben werden.
So bleibt uns nur die Hoffnung, das für den 6.1.22 geplante Dreikönigsschießen durchführen zu können.

Die Vorstandschaft bittet Sie alle, durch die sich ständig ändernden Auflagen unserem Verein weiterhin die Treue zu halten und nicht auf unseren Sport bzw. die Bewirtung zu verzichten. Wenn wir uns alle an die vorgegebenen Richtlinien halten, werden auf uns bestimmt auch wieder bessere und gelockerte Zeiten zukommen, in denen wir uns wieder treffen können.
Bis zum 28.12.21 bleibt unsere Gaststätte geöffnet. Vom 29.12.21 bis 05.01.22 bleibt die Gaststätte geschlossen; ebenso ruht auch der Schießbetrieb in dieser Zeit.

Die Vorstandschaft wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2022.

Dreikönigsschießen
der Schützengilde Altstadt Bayreuth


am 06.01.2022 ab 14:00 Uhr

Preisverteilung ca. 18:00 Uhr
Im Anschluss Essen

Einlage (inkl. Essen):

Erwachsene: 6,00 €

Kinder: 3,50 €

Nachkauf je 10 Schuss:
0,50 €
Corona-Selbsttest 3



Die Auswertung erfolgt nach der DSB-Wertung.

Eine Serie besteht aus 10 Schuss.

Nachkauf unbegrenzt möglich




Es gelten die allgemeinen Regeln der Schießstandordnung.

Teilnahme ab 6 Jahren (Lichtpunktgewehr).

Aufgelegt kann ab einem Alter von 56 Jahren geschossen werden.


Bei Teilnehmern die nicht in einem Schützenverein Mitglied sind
wird eine Versicherungsgebühr von 1,00 € erhoben


Es gelten die aktuellen (am 06.01.2022) Corona-Regeln, die beim Betreten des Schützenhauses zu beachten sind. Die aktuellen Regeln werden durch Aushang bekannt gemacht. Sollten am 06.01.22 Schnelltests notwendig sein, können diese gegen eine Gebühr von 3.00 € beim Betreten des Gebäudes erworben werden.


Familie und Freunde sind gerne willkommen.

Es freuen sich auf Euer Kommen:

Die Vorstandschaft und das Schützenmeisteramt.

Back to Top