Königsessen bei den Altstadtschützen

Der alten Tradition folgend fand auch in diesem Jahr zum Ende der Regentschaft bei den Altstadtschützen das Königsessen statt.
Neu in diesem Jahr war allerdings, dass es zwei Könige, besser gesagt eine Luftgewehrkönigin und einen Luftpistolenkönig zu feiern gab. Auf Initiative von Vorstand Carolus Fischer hat die Gilde im 2. Jahr eine sehr rührige Pistolenabteilung, die vom ehemaligen Bezirkstrainer Oskar Wank unterstützt wird.
Als Gewehrkönigin fungierte im abgelaufenen Jahr Sabine Feilner. Pistolenkönig ist bis zum Ablauf der Regentschaft Oskar Wank, der in seiner Begrüßungsrede vor vollem Haus alle Gäste herzlich willkommen hieß und dankende Worte an die Damen richtete, die für die tolle Tischdekoration im Schützenheim gesorgt haben.
Bevor die Majestäten das kalt/warme Buffet eröffneten sprach der Pistolenkönig auch seinen Dank an die Wirtsleute Laura und Mike aus, die an diesem Abend die Bedienung der Gäste übernommen haben. Nach den Begrüßungsworten und einem Dank an die Könige ließ es sich Vorstand Carolus Fischer nicht nehmen, allen Anwesenden einen vergnüglichen Abend zu wünschen.
Als Überraschung servierten die amtierende Königin mit ihrer Mutter einen frisch gebackenen Apfelstrudel mit Eis und Sahne. Für diejenigen, die es lieber etwas feuchter und hochprozentiger wollten, gab es natürlich auch was gegen einen vollen Magen.
Nach fast 5 Stunden konnten dann die Wirtsleute die Lichter ausmachen und alle bedankten sich für den schönen Abend im Schützenheim an der Spitzwegstraße.

Oskar Wank
Pressewart

volles Haus beim Königsessen

unsere Wirtsleut                               unsere Gäste

alt und jung an einem Tisch

auch der Stammtisch mit den Ehrenmitgliedern war gut besetzt

auch die Jugend hatte ihren Spaß

Back to Top