Viel Pech für Matthias Fricke

Die Bezirksmeisterschaft der Luftpistolenschützen fand am Wochenende in Weidhausen statt. Für die SG Altstadt Bayreuth ging ihr Spitzenschütze Matthias Fricke an den Start.
Nach einer ersten vielversprechenden 10er Serie lag Matthias mit hervorragenden 94 Ringen an Platz 1 der insgesamt 32 Starter. Aufgrund mehrerer individueller Fehler, gepaart mit leichtsinnigen Abschlüssen fiel Matthias mit 84 Ringen mit seiner zweiten Serie um einige Plätze zurück. Dank seiner guten Kondition und Konzentration kämpfte er sich mit ebenfalls sehr guten 93 Ringen wieder auf Platz 2 nach vorne. Leider half dieser gute Zwischenspurt nicht für einen der vorderen Plätze, da Matthias im letzten Durchgang nur auf 88 Ringe kam und schlussendlich auf Rang 7 landete.
Leider wird ihm dieses Ergebnis zur Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft in der Herren-Altersklasse nicht reichen.

Oskar Wank
Pressewart

 Nach Abschluss der Rundenwettkämpfe 2017 haben unsere Mannschaften sehr gute Plätze belegt.

 

Luftgewehr-Mannschaft A-Klasse-Ost:

3. Platz                8:8 Punkte                     8413 Ringe

Luftgewehr-Einzelwertung:

3. Platz                Matthias Eimer            ø 362,50 Ringe
9. Platz                Matthias Fricke            ø 345,86 Ringe
10. Platz              Dominik Schubert        ø 339,75 Ringe
11. Platz              Matthias Brunnacker    ø 335,33 Ringe

 

Luftpistole-Mannschaft Gauliga-West:

1. Platz                16:4 Punkte                  10232 Ringe

Luftpistole-Einzelwertung:

2. Platz                Matthias Fricke             ø 357,90 Ringe
9. Platz                Oskar Wank                 ø 334,66 Ringe
12. Platz              Matthias Eimer             ø 326,40 Ringe
14. Platz              Angela Herz                 ø 322,67 Ringe

 

Die Schützengilde gratuliert ihren aktiven Schützen herzlich zu diesen Erfolgen und wünscht weiterhin gut Schuss und viel Erfolg für die Zukunft.

 

Oskar Wank
Pressewart

Terminänderung:

Der Preisschafkopf findet nicht, wie angekündigt, am 29.04.2017, sondern am 28.04., um 19.00 Uhr im Schützenheim statt.

 

Goldmedaille für Rolf Schumann von der Schützengilde Altstadt

Bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft für Oberfranken, die am Wochenende in Weidhausen ausgetragen wurde, glänzte wieder einmal unser Mitglied Rolf Schumann mit einer Spitzenplatzierung. 

Rolf wartete in der Disziplin Luftpistole-Auflage  mit drei hervorragenden 10er Serien – 99,5, 102,5 und einer Superserie zum Schluss mit 103,1 Ringen auf, die ihm den 1. Rang in der Senioren B-Klasse und somit den Bezirksmeistertitel 2017 einbrachten. Mit großem Rückstand kam Erwin Kurz aus Bad Berneck  mit 292,5 Ringen auf Platz 2 vor Manfred Gildner aus Weidhausen, der es auf 288,7 Ringe in dieser Klasse schaffte.

Die Schützengilde gratuliert Rolf Schumann zu diesem großen Erfolg, der ihm mit Sicherheit die Teilnahme an der Bayerischen Meisterschaft, die in München ausgetragen wird, beschert hat.

 

  
Rolf Schumann

 

Oskar Wank
Pressewart

Schießbestimmungen:

  1. Das Schießen ist offen für alle Mitglieder des BSSB und des DSB. Nichtmitglieder müssen eine Tagesversicherungskarte lösen. Mit Lösen der Schusskarte erkennt der Schütze die aufgeführten Bestimmungen an und erklärt sich damit einverstanden, dass Namen, Vornamen, Altersklasse, Vereinszugehörigkeit und Wettkampfdaten elektronisch gespeichert und veröffentlicht werden dürfen (z.B. in Ergebnislisten, Tageszeitung, Internet).

  2. Zugelassen sind Luftdruck- u. Gasdruckwaffen (CO²) mit Kaliber 4,5 mm.

  3. Druckluft- und Gasdruckkartuschen ohne oder mit abgelaufener Nutzungsdauer dürfen nicht verwendet werden. Jeder Schütze ist für seine Kartusche alleine verantwortlich.

  4. Wird kombiniert geschossen, so hat dies der Schütze am Bildschirm selbst auszuwählen. Die Meisterserie kann nur kombiniert geschossen werden.

  5. Für eingestellte Gewehre und Gewehrzubehör sowie Garderobe wird keine Haftung übernommen.

  6. Jeder Schütze kann auf einer Scheibe nur einen Preis erhalten.

  7. Schützen ab dem 56. Lebensjahr dürfen auch in der Disziplin Luftgewehr Freihand mit der Pendelschnur starten, wenn sie das Gewehr nur mit einer Hand halten.

  8. Beim Auflageschießen können eigene Auflagen verwendet werden.

 

Die Auflagen müssen der Sportordnung des DSB – Regel 9.1.9 – entsprechen. Die Verwendung von Federböcken ist nicht gestattet.

 

  1. In der Auswertung für den Schützen (Nur LP-Auflage) sind die Teilerfaktoren noch nicht mit einberechnet.

  2. Bei Ringgleichheit auf den Serienscheiben entscheidet die nächstbeste Deckserie.

  3. Bei Teilergleichheit auf den Tiefschussscheiben entscheidet der nächstbeste Teiler.

  4. Die Schießleitung behält sich vor, die Zeiten nach Bedarf zu ändern.

  5. In Zweifelsfällen entscheidet allein die Schießleitung unter Ausschluss des Rechtsweges.

  6. Im Übrigen gelten die Bestimmungen der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes und der Bayerischen Schießordnung.

  7. Geldpreise müssen bis zum 31.07.2016 an den Schießtagen Dienstag und Freitag ab 18.30 Uhr im Schützenheim,
    Spitzwegstr. 71, 95447 Bayreuth, Telefon 0921/54345 abgeholt werden. Danach kein Preisanspruch mehr.

Am 04. Juni wurde der diesjährige Gartenbetrieb im kleinen "Biergärtla" hinter dem Schützenhaus eröffnet. Offensichtlich wegen mehrerer Unwetterwarnungen hielt sich die Anzahl der Besucher in einem überschaubaren Rahmen. Unwetter oder Regen kamen zum Glück nicht, so dass sogar die Sonnenschutzmarkisen ausgefahren werden mussten. Deshalb hatte die Familie Fischer, die die Bewirtung an diesem Tag übernommen hat, keine Mühe die Grillsachen und Getränke an den Mann zu bringen.
Zufällig vorbeikommende Radfahrer machten ebenfalls einen Einkehrschwung, nachdem sie das Transparent am Radweg entdeckt hatten.

Bei gutem Wetter wird der Biergarten über die Sommermonate weiterhin jeden Samstag ab 16.00 Uhr geöffnet sein. Die Schützengilde freut sich auf Ihren Besuch und lädt schon heute alle Freunde zu ein paar vergnügliche Stunden im gemütlichen "Biergärtla" ein.

 

 

Back to Top